Decolonize Jena

Wir sind ein Kollektiv von Menschen die zu Kolonialismus und kolonialen Kontinuitäten in Jena forschen und arbeiten.
Seit 2015 gestalten wir im Rahmen der Alota (Alternativen Orientierungstage der Uni Jena) einen Postkolonialen Stadtrundgang. In diesem Jahr soll es jetzt auch zu anderen Zeitpunkten im Jahr einen Rundgang geben und noch verschiedene andere Veranstaltungen, wie Filme, Workshops und Vorträge.

Wir wollen diese Geschichte und ihre Folgen in Jena sichtbar machen und uns mit ihnen auseinandersetzen. In ihnen finden wir Grundlagen rassistischer Stereotype und noch viel mehr. Wir sind daher der Überzeugung, dass die Menschen in Jena sich stärker mit diesen auseinandersetzen sollten und wollen daher die kolonialen Kontinuitäten als Thema sichtbar machen.

Kontakt:decolonize-jena (at) riseup.net